GELD VERDIENEN MIT TEXTEN – Selbstständig ein Einkommen aufbauen mit dem Schreiben von Texten

JETZT VIDEO ANSEHEN – HIER KLICKEN

[GELD VERDIENEN MIT TEXTEN] In 5 Schritten ein Einkommen als Texter auf Content.de aufbauen.
————————————————-AUFKLAPPEN FÜR MEHR INFOS——————————————————-

►Wenn dir das Video gefallen hat, gib ihm einen Daumen nach oben
►Wenn du jemanden kennst, den das Video interessieren würde, teile es mit ihm/ihr
►Wenn dir etwas gut oder gar nicht gefallen hat, schreib es mir in die Kommentare
►5Rules5Hacks schon abonniert? Wenn nicht: Jetzt unbedingt nachholen und kein neues Video mehr verpassen!
_______________________________________________________________________________________________

[ONLINE GELD VERDIENEN ALS TEXTER]
Jörg Wellbrock ist Texter, Sprecher und Journalist. Insbesondere am Anfang seiner Selbstständigkeit hat er einen großen Teil seiner Aufträge über die Texterplattform Content.de bezogen. Mittlerweile hat er dort über 650 Texte geschrieben, sich ein tolles Ranking erarbeitet und seinen Preis/Wort für sogenannte Direct Orders weit nach oben getrieben.
In diesem Video erklärt dir Jörg, wie auch du ein Neben- oder sogar Haupteinkommen mit dem Schreiben von Texten aufbauen kannst.
Zur Plattform:
________________________________________________________________________________________________

JÖRGS SEITEN:
Content.de Profil:
Website:

________________________________________________________________________________________________

MEINE AUSRÜSTUNG*
USB Kondensatormikrofon 1:
USB Kondensatormikrofon 2:
Popschutz:
Ansteckmikrofon:
Erklärvideo Software:

________________________________________________________________________________________________

GRATIS
► Mein kostenloser Videokurs "Geld verdienen mit Youtube"
►Meine Buchempfehlungen:
________________________________________________________________________

Diese Videos könnten dich auch interessieren:

►Geld verdienen mit dem Amazon FBA:
►Mit eigenen Apps Geld verdienen:
►Mit ebooks Geld verdienen:
________________________________________________________________________________________________

Besuche mich auch auf meinen anderen Seiten:

►Website:
►Facebook:
►Mein Blog TUBEFABRIK: (Lerne, wie du mit Youtube Geld verdienst!)

________________________________________________________________________________________________

*Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich ein Provision erhalte, wenn du einen Artikel über einen dieser Links kaufst. Natürlich ohne, dass sich der Preis für dich dabei verändert. Affiliate Links helfen mir dabei, meinen Kanal dauerhaft weiterführen zu können.

GELD VERDIENEN MIT TEXTEN – Selbstständig ein Einkommen aufbauen mit dem Schreiben von Texten

41 Kommentare

    1. goddest_Wartortle wollte mich gerade registrieren, man kann bei der Registrierung nur Geburtsdaten eingeben, bei denen es möglich ist, 18 zu sein (fängt also bei 1999 an).

    1. Gar keinen. Du musst dich nur ordentlich ausdrücken können und Rechtschreibung beherrschen. Ob du Jura studiert hast oder die Baumschule besuchst, interessiert auf der Plattform niemanden 😉

  1. Hi! Danke für das Video, sehr aufschlussreich!!! Ich überlege mich bei Content.de zu registrieren. Meine Frage: Bekommt man das Thema für den Probetext vorgegeben oder soll man frei von der Leber schreiben?

    1. Hab bestanden, aber die Zeit war heftig kurz! In der ersten Frage wollte ich gerade, die richtige Antwort ankreuzen, schon stand plötzlich eine neue Frage auf dem Bildschirm…:O krass…die nächsten Fragen waren dann aber zum Glück alle richtig 😀

  2. Ich bin seit einigen Jahren bei Content, hauptsächlich im Nebenberuf.
    Meine Erfahrung ist: Das Wichtigste sind Qualität und Zuverlässigkeit, insbesondere die Termintreue und das Einhalten der Briefing-Vorgaben.

    Da Open-Office immer Ärger mit der Rechtschreibprüfung macht, würde ich dringend zu einer offiziellen WORD-Lizenz raten. Die kann ruhig älter sein, Hauptsache ihr gebt keinen Text mit Rechtschreibfehlern ab. Das kann ordentlich für Verstimmung sorgen.

    Der Anfang ist nicht so ganz einfach. Content hat mit Prüffragen und Textproben einige Hürden aufgebaut, um die talentierten Schreiber von den untalentierten zu unterscheiden. Wer es wirklich mal probieren möchte, dem gebe ich den gut gemeinten Rat:

    HALTET EUCH AN DAS BRIEFING!!!

    Wenn ihr schon beim Probetext von Content euch nicht zu 110% an das Briefing haltet, werdet ihr garantiert nicht aufgenommen. Ihr seid keine Künstler, sondern Auftragnehmer die für die Kunden einen definierten Mehrwert liefern sollen. Ich habe das bei einigen Freunden erlebt, die ich zu Content bringen wollte. Mit Begeisterung was abgegeben und dann lange Gesichter gemacht, weil sie von Content genau aus dem Grund abgeleht wurden.

    WENN ihr aber es geschafft habt und bei Content eingestiegen seid, dann müsst ihr schnell und viel schreiben. Auch wenn euch die Finger bluten und erstmal nur dreifuffzich dabei raus springen: Es lohnt sich. Kaum ein Texter fängt mit mehr als 4 Sternen an (eher 3). Da ist die Auftragslage dünn und der Verdienst noch dünner. Wenn ihr aber

    – viele Texte schreibt, die auch angenommen werden
    – keine Rechtschreibungs- und Grammatikfehler macht
    – Ansprechend schreibt
    – Texte mit inhaltlichem Mehrwert liefert

    dann könnt ihr recht schnell aufsteigen. Wichtig ist es, viele Texte für verschiedene Auftraggeber zu schreiben. Also, jeden Auftrag annehmen, der “irgendwie passen könnte”. Mehr als absagen kann der Kunde nicht. Je mehr Aufträge erstellt und mehr Kunden erfolgreich bedient wurden, desto schneller kann man aufsteigen.

    Die Bewertung durch den Kunden ist hingegen nicht mehr ganz so wichtig, wie es mal war. Für´s Ego achte ich allerdings schon darauf. zur Erklärung:

    Daumen runter = “Erwartungen nicht erfüllt” – also schlechte Qualität
    Daumen zur Seite = “Erwartungen teilweise erfüllt” – also keine gute Qualität
    Daumen nach oben = “Erwartungen erfüllt” – Durchschnittliche Qualität ODER der Text wurde nach Ablauf der Frist automatisch angenommen
    Daumen nach oben + Sternchen= “Erwartungen übertroffen” – das ist schonmal ganz gut
    Daumen nach oben + Krönchen = “Erwartungen weit übertroffen” – Das sollte das Ziel bei jedem Text sein
    Daumen nach oben + Krönchen + netter Text = Auch “Erwartungen weit übertroffen”, macht sich aber trotzdem nochmal einen Ticken besser.

    Wenn man kontinuierlich BEstnoten für seine Texte bekommt und immer noch auf 3 Sternen herum krebst, dann kann man durchaus mal bei Content nachfragen, wie es mit der Hochstufung aussieht. Ich für meinen Teil bin schon ziemlich stolz auf meine 90% “Erwartungen übertroffen” Quote. Bei bisher 3000 Texten ist es nur extrem selten (keine 10x) vorgekommen, dass ein Kunde mir einen “Daumen runter” gegeben hat. Und dann habe ich immer nachgehakt. Meistens war es dann noch ein Missverständnis oder Bedienfehler.

    Ab 4+ fängt man schon an Geld zu verdienen. Ab 4++ und entsprechender Auftragslage kann man von content leben. Und wenn man seine Preise selbst festlegt, ja dann….

  3. Um mal Zahlen zu nennen:

    Stundenverdienste von 60 – 100 Euro
    Tagesverdienste von 350 Euro
    Monatsverdienste von 4000 Euro und mehr sind durchaus möglich.

    Natürlich ist das Texten nicht mit Fließbandarbeit oder einer anderen Tagesroutine zu vergleichen. Es saugt einen manchmal ganz schön aus, so dass man einen Tag Pause braucht. Darum sollte man sich den Verdienst auch nicht schön rechnen. Aber es ist absolut möglich, sich ein sehr entspanntes Leben mit einem exzellenten Verdienst von zu Hause aus aufzubauen. Das braucht seine Zeit aber wer fleißig an sich, seinen Kompetenzen und seiner Qualität arbeitet, der schafft das auch.

    Noch vor 15 jahren haben ich 10 Fehler auf einer Seite gemacht. Heute mache ich einen Fehler in zehn Seiten. Und den filtere ich bei der Korrekturrunde raus.

  4. Ein gutes Video.
    Ab wann muss man sich denn da dem Finanzamt melden? Kann man diese Tätigkeit auch erst einmal probieren bevor man sich freiberuflich macht?

    1. Ab dem 1. Cent Auszahlung musst Du dies in der Einkommensteuererklärung als Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit angeben. Als reiner Texter bist Du freiberuflich tätig.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.