Geld verdienen mit YouTube ►► Top 4 Methoden

JETZT VIDEO ANSEHEN – HIER KLICKEN

► Mehr dazu auf meiner Webseite:

Hier die 2 Anbieter für Sponsoring: tubevertise.de & reachhero.de

Mit YouTube Geld verdienen – Tutorial 2016 – Top 4 Methoden (NEU!)

In diesem Video zeige ich Euch die vier besten Methoden, um bei YouTube Geld zu verdienen. Wie viel kann man mit den verschiedenen Methoden verdienen? Egal ob Du unter 18 bist oder nicht. Hier sind die Top Methoden, um online mit YouTube anfangen und Geld zu verdienen. Gute Videos gibts auch bei Galileo & TutorialCenter.

Abonniert den Kanal für mehr Tipps zu YouTube, Instagram, Snapchat, Bloggen mit WordPress & Online und Social Media Marketing allgemein.

Geld verdienen mit YouTube ►► Top 4 Methoden

37 Kommentare

  1. Sehr informatives Video, auch wenn ich bereits alles wusste.
    Punkt zwei finde ich schon gut, aber nicht für jedermann umsetzbar.
    Ich wüsste nicht, ob ich Produktplatzierungen mit yugioh machen könnte und zu Punkt 3 möchte ich nicht deplatzierte Produkte vorstellen, die nicht zu meinen Content passen.

    Ich denke, man muss sich gut verkaufen können und andere social media benutzen.
    Freizügige Thumbnails zählen nicht dazu.

    Good job 🙂

    1. +Digitallolita Danke Dir. Ich bin persönlich wie gesagt auch der Meinung, dass Variante 4 langfistig am erfolgsversprechensten ist – aber da den richtigen Weg zu finden ist auch nicht ganz so einfach.

    1. +Tiago achso ja da stand ich auf dem schlauch. wir haben 2 unterschiedliche lichtquellen. eine softbox und ein normales licht. ich weiß aber nciht, wie die softbox heißt

    1. +ItsLucaa hey also ich glaub bei den netzwerken geht das so weit ich weiss. würde ich aber nicht machen.. und alleine bei google / youtube sollte das eigentlich auch gehen, solange man ein Bank Konto hat.

  2. Ist Werbung, so wie beschrieben nicht verboten auf YouTube? Mein Konto wurde einmal gesperrt, weil ich Affiliate Links platziert hatte in der Beschreibung und im Video selber. Verstoß gegen Punkt 4, Abschnitt H der Nutzungsbedingungen: http://de.youtube.com/t/terms

    Selbst Werbung für die eigene Webseite würde doch darunter fallen. Werbung ist Werbung. Wie sind denn da die Erfahrungen. Ich verstehe es bis heute noch nicht, da 80% von allen YouTubern Werbung für irgendetwas machen. Die meisten haben Affiliate Links in der Beschreibung.

    1. Also das hab ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Affilaite Links platzieren in der Description macht jeder YouTuber. Vielleicht hast du im Video ein link zu deiner webseite platziert (nur ads geht) und dieser hat automatisch per redirect auf einen affilaite link weitergeletiet. das wäre nicht erlaubt

    2. Danke für die Antwort. hmm, ja das ist ja das komische. Jeder macht es. YouTube hätte einiges an Kontos zu sperren. Es waren entweder direkte Links auf Amazon (Ich habe auch immer geschrieben das es auf Amazon leitet) oder auf meine Webseite. Dort gab es dann einiges zu lesen und am Ende hatte ich einen Affiliate Link platziert, dass auf ein Produkt weiterleitet. Zählt das als redirect?

    1. Bei den Seiten, die ich hier genant hab sind es glaube ich 500. Im nächsten Video gibts dann Tipps, wie man das schnell erreichen kann 🙂

  3. +WebStrategie Wolf könntest du mal die Links zu diesen Sposoring Seiten reinschreiben, im Web bzw auf google findet man da fast nichts…. Danke

  4. YOUTUBE LOHNT SICH ÜBERHAUPT NICHT! Als Neueinsteiger schon gar nicht.
    Dabei ist egal ob man Stunden von Arbeit, Zeit und Geld in seine Videos
    steckt. Man hat nach 2 Jahren dann mit Glück 10 Aufrufe! Die Leute
    wollen Videos sehen die schon davor mindestens +500.000 mal angesehen
    wurden und mögen Kanäle die mindestens 10.000 Abos haben ansonsten kann
    man die Finger von lassen jedenfalls wenn man denkt man könnte damit ein
    paar €€ verdienen! Man steckt seine ganze Arbeit, Zeit und Geld was man
    für die Videos investiert in die Mülltonne für 10 Leute Videos machen
    lohnt nun mal nicht. Ich ziehe den Hut vor all denen die es geschafft
    haben für neue ist da kein Platz. Daher spart euch die Mühe und macht
    keinen neuen Kanäle, keine neuen Videos. Youtube ist überfüllt!

    1. Es kommt auf die Nische an… Ich habe mehrere Channels und eins davon mit nur 190 subscribers und ca. 14.000 views… Bringt mir seit Dezember ca. 1700-2000€ / Monat (allerdings nicht durch Youtube Werbung) Über die Nische und meine Zielgruppe habe ich aber mehrere Tage nachgedacht…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.